+49 173 - 8032637 mitgliederwart@tg-doehren.de

Die Vorfreude war groß bei den Damen der Tennisgemeinschaft (TG) Spvgg Niedersachsen/FC Schwalbe Döhren vor dem Halbfinalauftritt im Pokalwettbewerb des Tennisverbandes Niedersachsen/Bremen. Zum TC Pöhlde im Harz ging die Reise und angesichts der Kräfteverhältnisse schien das Vordringen ins Endspiel möglich zu sein.

Doch während die vorgesehene Doppelkombination Julia Hauchstein/Anne Kathrin Meinhardt zusammen mit Trainer Ralf Pötter und Betreuer Christoph Knief pünktlich an Ort und Stelle eingetroffen war, fuhren die beiden für das Einzel geplanten Schwestern Carolin und Marianne Kloeppel in eine Vollsperrung auf der A7. Da die Gastgeberinnen sich auf die Warteregeln beriefen, mussten Hauchstein und Meinhardt kurzerhand in den Einzeln antreten, während das Doppel bereits kampflos abzugeben war.

Beide Döhrener Damen zeigten eine gute Leistung, doch sowohl Hauchstein (2:6/4:6) als auch Meinhardt (1:6/6:3/7:10) kassierten Niederlagen. Dabei mussten wegen Regens und anschließend hereinbrechender Dunkelheit sogar beide Einzel in der Halle beendet werden.

Auf diese äußerst unglückliche Art und Weise verpassten die TG-Damen somit das Endspiel, in dem es gegen BW Papenburg aus dem Emsland hätte gehen sollen.

Frank Glaubitz